Sprungziele
Seiteninhalt

Neuer Service für Wohngeld

Eisenhüttenstadt. Hohe Kosten fürs Heizen, für Strom und Lebensmittel setzen viele Haushalte auch in Eisenhüttenstadt unter Druck. Das Wohngeld soll deshalb steigen um den Menschen mit wenig Einkommen bei den Mietzahlungen zu helfen. Zukünftig wird der Kreis der Berechtigten erweitert. Leider wissen viele Betroffene nicht, dass sie Hilfe vom Staat bekommen könnten. Bezugsberechtigt ist, wessen Haushaltsgesamteinkommen unter einer bestimmten Grenze liegt. Wie hoch das Wohngeld ausfällt, hängt jedoch vom Einkommen, der Miethöhe, der Anzahl der Haushaltsmitglieder und auch vom Wohnort ab.

Wer prüfen möchte, ob er wohngeldberechtigt ist und wie hoch der Zuschuss ausfallen könnte, kann für einen ersten Überblick den Wohngeldrechner des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen nutzen. Eine Verlinkung zu diesem Rechner wird als Service für unsere Bürgerinnen und Bürger von Eisenhüttenstadt auf der Startseite der Homepage von Eisenhüttenstadt unter der Rubrik „Im Blickpunkt“ angeboten.

Der Antrag wird bei der zuständigen Wohngeldstelle unserer Stadt gestellt. Die Formulare gibt es hier in Papierform. Alle Angaben zu den erforderlichen Unterlagen können Sie dem Antragsformular entnehmen oder bei der Wohngeldstelle erfragen.

Nutzen Sie dazu die Online-Terminvergabe auf der Homepage von Eisenhüttenstadt.

Zusätzlich kann der Antrag auch online auf der Webseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg ausgefüllt und heruntergeladen werden.

Nützliche Links:

BMWSB - Wohngeld - Wohngeldrechner (gültig ab 01. Januar 2022) (bund.de)
Wohngeld | Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg

25.10.2022