Sprungziele
Seiteninhalt

Informationen zum Corona-Virus (Sars-CoV 02)

Die Landesregierung hatte am 19.05.2020 die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus geändert und eine sogenannte eingeschränkte Regelbetreuung für die Kitas beschlossen.  Vorgesehen sind dabei weitere Erleichterungen zum Beispiel für Fitnessstudios und Freibäder. Die ursprünglich bis zum 5. Juni geltende Quarantäne-Verordnung für nach Brandenburg einreisende Personen wurde bereits zum 20. Mai deutlich gelockert.
Informationen dazu in der Pressemitteilung der Staatskanzlei vom 19.05.2020
Aktuell dazu das Öffnungsmodell für den Kitabereich im Landkreis Oder-Spree

Die Details der stufenweisen Öffnung des Kitasytems hat die Kreisverwaltung in einer Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree geregelt:
Allgemeinverfügung zur Regelung des eingeschränkten Regelbetriebes in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Verordnungen des Landes Brandenburg:

Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV) vom 8. Mai 2020
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 30 vom 8. Mai 2020

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 40 vom 22. Mai 2020
(Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg)

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 42 vom 27. Mai 2020
(Verordnung zur Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung)

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 43 vom 27. Mai 2020
(Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung)

Hinsichtlich der Änderungsverordnungen sind die Lesefassungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung unter dem Link https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/sars_cov_2_eindv  und der Großveranstaltungsverbotsverordnung unter https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/grossveranstverbv  abrufbar.


Gesetz- und Verordnungsblätter in rechtlich verbindlicher Form finden Sie unter folgenden Link:
Landesrecht Brandenburg

                                                                                                      *   *   *

Eheschließungen dürfen wieder mit Gästen stattfinden
Pressemitteilung des Ministerium des Innern und für Kommunales vom 5. Mai 2020

Das Wichtigste zum Corona-Infektionsschutz bei der Wiedereröffnung des Gastgewerbes in Deutschland:

Das Bildungsministerium hat für jede einzelne Schulform einen Fahrplan entwickelt, der seit 27. April 2020 die sukzessive Aufnahme des Präsenzunterrichts unter Wahrung des Infektionsschutzes gewährleisten soll. Darüber wurden die staatlichen Schulämter und Schulen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler schriftlich informiert.
Weisungsschreiben und Allgemeinverfügung zur Schulöffnung

Aufruf: »Wir helfen einander!«

Soforthilfe-Programm des Landes für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler:

Initiative jobsNOW

Die Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) hat gemeinsam mit anderen Brandenburger Arbeitsagenturen die
Initiative  »jobsNOW« ins Leben gerufen. Betriebe und Quereinsteiger, die sich etwas hinzuverdienen möchten, sollen schnell und unkompliziert zusammengebracht werden. Die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld sind deutlich gelockert worden, denn viele Betriebe der versorgungsrelevanten Branchen suchen angesichts der aktuell hohen Nachfrage sowie der Einreisebeschränkungen für Grenzpendler händeringend nach personeller Unterstützung. In der Online-Jobbörse unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de können – täglich neu – unter dem Suchbegriff
»jobsNOW« aktuelle Stellenangebote gefunden werden.

Weitere telefonische Kontakte und Infos:

  • Corona-Info-Hotline des Landkreises Oder-Spree: (03366) 35-2002
    (auch samstags und sonntags von 8 Uhr bis 12 Uhr)
  • „Selbsthilfe Demenz“ der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.Beratungstelefon (0331) 273 46 111 (montags, mittwochs und freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 15 Uhr bis 18 Uhr)
  • Informationen und Hotlines des Landes Brandenburg (Corona-Bürgertelefon Land Brandenburg 0331-866 5050: montags bis freitags 9 Uhr bis 19 Uhr)
  • Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit: (030) 346465-100
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
  • Unabhängige Patientenberatung: 0800 011 77 22
  • Initiative Brandenburghelfen, ein Projekt wurde initiiert von der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft.

Aktuelle Informationen finden Sie auf den folgenden Webseiten

Jederzeit können aktuelle Meldungen der Stadtverwaltung weiter auf der Seite der Pressemitteilungen eingesehen werden. Es gelten ansonsten alle bekannten Telefonnummern zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Fachbereichen zu den üblichen Zeiten weiter.

Informationen zuletzt aktualisiert am 29.05.2020, 09 Uhr