schließen

Wichtig

Sprungziele
Seiteninhalt

Appell des Bürgermeisters Frank Balzer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben derzeit unruhige und ungewöhnliche Zeiten wegen der Ausbreitung des Corona-Virus‘ (Sars-CoV 02). Wir möchten als Kommune zusammen mit dem Landkreis, mit dem Land Brandenburg und mit der Bundesregierung erreichen, dass sich das Virus nicht weiter, so schnell wie bisher, ausbreitet.

Vor allem gilt es, dass wir unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger vor dem Virus schützen. Denn eine Infektion hätte für Menschen über 60 Jahre, für Kranke und Menschen mit einer Vorerkrankung bedrohliche, ja lebensbedrohliche Folgen. Deshalb: Bitte helfen Sie mit, dass wir diese Herausforderung meistern und als Gemeinschaft gegenseitig auf uns alle achten.

Das gelingt vor allem, wenn jeder die Regeln einhält, die die Gesundheitsämter, die das Land Brandenburg und die Bundesregierung vorgegeben haben. Wir sollten also nur begrenzt unterwegs sein, uns so wenig wie möglich mit anderen Menschen treffen und sämtliche Feiern und Zusammenkünfte derzeit meiden und deshalb absagen.

Wir als Kommune sind darauf angewiesen, dass Sie uns alle dabei unterstützen. Ich als Bürgermeister dieser Stadt, die mittlerweile auch positive Fälle registriert hat, bitte Sie sehr darum, dass Sie die Regeln einhalten, sich nicht mehr als nötig draußen bewegen und aufhalten und dort auch keine Feste, Partys oder andere Zusammenkünfte abhalten. Passiert das nicht, werde ich in Abstimmung mit dem Landkreis schärfere als die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung ergreifen müssen, wenn nötig gar Ausgangssperren verhängen.

Noch immer hoffe ich, dass es keine weiteren Restriktionen geben wird. Ich bin dabei auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte schauen und achten Sie auf Ihre Nachbarn, Ihre Freunde, Ihre Familien und Ihre Kolleginnen und Kollegen. Wir werden uns alle gegenseitig unterstützen, wo immer es geht und nötig ist.

Ihr Bürgermeister
Frank Balzer