schließen

Wichtig

Sprungziele
Seiteninhalt

Bekanntmachungen

Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 10 vom 17. März 2020
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 11 vom 22. März 2020 
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 13 vom 31. März 2020
(Verordnung zur Änderung zur SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 22. März 2020 = Verlängerung bis Ablauf des 19. April 2020)

Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Ahndung von Verstößen im Bereich des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)in Verbindung mit der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-EindV) vom 31. März 2020
veröffentlicht im Amtsblatt für Brandenburg - Nr. 13 (Ausgabe S) vom 1. April 2020

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 21 vom 17. April 2020
Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 25 vom 24. April 2020
(Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24. April 2020)

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 30 vom 8. Mai 2020

Pressemitteilung Land Brandenburg vom 19.04.2020 zu weiteren Entlastungen

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 40 vom 22. Mai 2020
(Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg)

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 42 vom 27. Mai 2020
(Verordnung zur Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung)

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Nr. 43 vom 27. Mai 2020
(Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung)

Hinsichtlich der Änderungsverordnungen sind die Lesefassungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung unter dem Link
https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/sars_cov_2_eindv und der Großveranstaltungsverbotsverordnung unter
https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/grossveranstverbv abrufbar.

Leitfaden des Landkreises Oder-Spree zur Wiedereröffnung von Gaststätten und Cafès ab dem 15.05.2020
zur Einhaltung der Regelungen des § 8 Abs. 4 SARS-CoV-2-EindV


Die verbindliche Einhaltung der Hygieneregeln ergänzt die bereits ergriffenen Maßnahmen und stellt im Kontext der übrigen Maßnahmen zur Kontaktreduzierung ein wirksames und einfaches Vorgehen dar, um das Ziel einer Entschleunigung und Unterbrechung der Infektionsketten des SARS-CoV-2 Virus und Erkrankungen an COVID-19 zu erreichen:

Anordnung des Landkreises vom 23. März 2020 zu Hygienestandards im Einzelhandel


Landkreis Oder-Spree schränkt Wassertourismus und begleitende touristische Infrastruktur ein. Der Landkreis Oder-Spree präzisiert die Bestimmungen der am 23. März 2020 in Kraft getretenen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung mit einer Allgemeinverfügung. Diese untersagt Bootsausflüge und Schifffahrten aus touristischem Anlass auf den Gewässern im Gebiet des Landkreises Oder-Spree. Nähere Informationen dazu in der Allgemeinverfügung Bootsverkehr vom 02. April 2020.

 

Öffentliche Bekanntmachung des Landkreises Oder-Spree vom 07. April 2020
Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und Gesundheitsbeobachtung von Personen, die mit dem neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 infiziert sind und deren Kontaktpersonen zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19

Presseinformation des Landes Brandenburg vom 08. April 2020: Eindämmungsverordnung gilt auch auf dem Wasser

Informationen des Landkreises Oder-Spree / Stand 22. April 2020: Marinas und Bootsverkehr an und auf den Gewässern des Landkreises

Der Landkreis Oder-Spree, vertreten durch den Landrat, erlässt auf Grundlage des § 28 Absatz 1 IfSG i.V.m. § 54 IfSG i. V. m. § 1 der Infektionszuständigkeitsverordnung des Landes Brandenburg (IfSZV), § 33 IfSG nachfolgende Allgemeinverfügung über das Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen und nicht erlaubnispflichtigen Einrichtungen zur Beherbergung von Kindern und Jugendlichen und Heimvolkshochschulen:
Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen wird mit Wirkung vom 20. April 2020 weiterhin bis zum 8. Mai 2020 untersagt.

Häufige Fragen zur Kita-Notfallbetreuung:      siehe Informationen des Landkreises Oder-Spree

Neu! Öffnungsmodell für den Kitabereich im Landkreis Oder-Spree