schließen

Wichtig

Sprungziele
Seiteninhalt
10.09.2018

Ausstellungseröffnung zum Europa-Malwettbewerb im Rathaus

Mit dem Schuljahr 2017/18 starteten die drei brandenburgischen Europe Direct Informationszentren in Brandenburg an der Havel, Frankfurt (Oder) und Potsdam (seit 2018 Europa-Zentrum Potsdam) ihren 8. Europa-Malwettbewerb. Dieser Wettbewerb stand im Vorfeld des Europäischen Jahres des kulturellen Erbes 2018 unter dem Motto „GELEBTES ERBE - EUROPA IST KULTUR".
Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen waren aufgerufen, sich auf kreative Weise mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und uns anschließend ihre Bilder bis Anfang November 2017 einzusenden.

  • 300 Jugendliche aus dem Land Brandenburg nahmen an diesem Wettbewerb teil. 
  • 184 Zeichnungen und Collagen wurden angefertigt.
  • Aus unserer Region beteiligten sich Schülerinnen und Schüler aus Ratzdorf, Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt sowie aus dem OSZ Märkisch-Oderland in Strausberg und das sehr erfolgreich.
  • Anfang Dezember 2017 tagte Jury  aus Vertretern der Europabüros der Europaabgeordneten im Land Brandenburg und Organisatoren des Wettbewerbs.
  • Im Dezember wurde ein Kalender für 2018 mit Bildern des Wettbewerbs veröffentlicht. 
  • Am 22. März 2018 erfolgte die Preisverleihung sowie die Eröffnung der Wanderausstellung zu diesem Wettbewerb im Treffpunkt Freizeit in Potsdam

In der Ausstellung werden 21 Bilder die Vielfalt eingereichten Arbeiten präsentieren, unter den ausgestellten Bildern ist auch das von Chantal Schulz, einer Schülerin aus der Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe" aus Eisenhüttenstadt. Chantal war mit ihrer Klasse zur Ausstellungseröffnung ins Rathaus gekommen. Diese Bilder sind noch bis 08.Oktober im Rathaus Eisenhüttenstadt zu sehen. Viel Spaß beim Betrachten der schönen Bilder.