[-][•] [+] Schriftgröße  

Drucken

Menschen mit Behinderungen

Auch in Eisenhüttenstadt gibt es für Menschen mit Behinderungen und ihre Familien ein breites Angebot an Hilfen und Unterstützung. Die Vielfalt von Leistungsträgern und eine Fülle von häufig ändernden Rechtsvorschriften machen es für den Einzelnen oft schwer durchschaubar.

Um Ihnen den Zugang zu aktuellen Informationen über Rechte und regionale Versorgungsangebote zu erleichtern, verweisen wir Sie an dieser Stelle auf die umfassende Datensammlung der Aktion Mensch.
Unter www.familienratgeber.de können Sie neben fachlichen Hintergrundinformationen auch die speziellen Eisenhüttenstädter Angebote für Familien mit behinderten Angehörigen abrufen.

In der Stadt Eisenhüttenstadt wurde am 27. April 2005 durch die Stadtverordnetenversammlung der Beschluss verabschiedet, der "Erklärung von Barcelona" (LINK) bei zu treten. Zur Umsetzung dieses Beschlusses wurde gleichzeitig ein Konzept "Barrierefreies Eisenhüttenstadt" (LINK) als zukünftige Handlungsgrundlage für Kommunalpolitik und Verwaltung verabschiedet. Auf der Basis einer vom Behindertenbeirat erarbeiteten Bestandsanalyse wird dieses Konzept in den nächsten Jahren durch einzelne Maßnahmepläne untersetzt. Die Behinderten- und Seniorenbeauftragte wird gemeinsam mit dem Behindertenbeirat der Stadt Eisenhüttenstadt diesen Prozess intensiv begleiten.


Behinderten- und Seniorenbeauftragte Frau Peisker

Stand: Januar 2013


  zum Seitenanfang