[-][•] [+] Schriftgröße  

Drucken

Behinderten- und Seniorenbeauftragte

 

In der Stadt Eisenhüttenstadt steht für behinderte oder ältere Bürger die Behinderten- und Seniorenbeauftragte als Anlaufpunkt zur Verfügung.

Sie ist direkt dem Bürgermeister zugeordnet und hat dadurch einen ämterübergreifenden Auftrag.

Neben einer umfassenden Beratung durch das umfangreiche Dienstleistungsangebot der Ämter für den einzelnen Ratsuchenden, sensibilisiert sie auch innerhalb der Ämter der Stadtverwaltung für eine behinderten- und seniorenfreundliche Atmosphäre.

Vorschläge oder Anregungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der Stadt nimmt die Behinderten- und Seniorenbeauftragte gern entgegen.

   Stadt Eisenhüttenstadt
Behinderten-/ Seniorenbeauftragte
Andrea Peisker
Zentraler Platz 1
15890 Eisenhüttenstadt

Telefon: (03364) 56 63 80
Telefax: (03364) 56 63 38
E-Mail: andrea.peisker@eisenhuettenstadt.de

Als Ansprechpartnerin für alle Belange von Senioren und Behinderten in Eisenhüttenstadt beschreibt Frau Andrea Peisker ihr Aufgabengebiet wie folgt:

"Die Funktion der Behinderten- und Seniorenbeauftragten der Stadt Eisenhüttenstadt ist eine Querschnittsaufgabe, sowohl innerhalb und außerhalb der Verwaltung als auch die Breite des Tätigkeitsfeldes betreffend.

Die Arbeitskontakte mit anderen Ämtern innerhalb der Verwaltung konzentrieren sich schwerpunktmäßig auf den Bau- und Straßenverkehrsbereich, dabei insbesondere die behindertengerechte Gestaltung neugebauter bzw. rekonstruierter öffentlicher Gebäude und auf die behindertenfreundliche Gestaltung von Verkehrswegen und Straßenüberquerungen. Aber auch in die Erarbeitung von Stadtumbaukonzepten oder die Kita-Bedarfsplanung wird die Behinderten- und Seniorenbeauftragte eingebunden.

Wesentlich für die Arbeit der Behinderten- und Seniorenbeauftragten ist, dass ein großer Teil der Aktivitäten nur in Zusammenarbeit mit Partnern außerhalb der Verwaltung erfolgreich durchgeführt werden kann und muss. Das sind in der Regel Vereine und Initiativen, die auf ein hohes Maß an ehrenamtlicher Arbeit zurückgreifen. Die Organisation, Koordination und Beratung der Arbeit der Mitglieder sowohl des Behindertenbeirates als auch des Seniorenbeirates in unserer Stadt ist bei der Unterstützung Ehrenamtlicher durch die Behinderten- und Seniorenbeauftragte nur ein Baustein. Wichtig ist es, den Wert ehrenamtlichen Engagements für die Allgemeinheit zu würdigen - eine entsprechende Ehrung durch den Bürgermeister der Stadt wird seit 2001 alljährlich vorgenommen.


[mehr...]

Behinderten- und Seniorenbeauftragte Frau Peisker

Stand: Januar 2013


  zum Seitenanfang