[-][•] [+] Schriftgröße  

Bürgertelefon der Stadt Eisenhüttenstadt


Angesichts der sehr hohen Zahl ankommender Flüchtlinge und Asylbewerber wurden kurzfristig zusätzliche Notmaßnahmen durch das Innenministerium für deren Unterbringung in der Erstaufnahmestelle des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt vorbereitet. Am vergangenen Samstag wurde ein weiteres Zeltlager am Standort der Bundespolizei an der Unterschleuse errichtet. Dieses Lager wird vom DRK betrieben.
Die Stadt Eisenhüttenstadt ist zwar kein Aufgabenträger, wird jedoch ab kommenden Montag, den 03. August 2015, ein Bürgertelefon „Erstaufnahme“ einrichten. Hier können die Einwohner der Stadt ihre Hinweise, Anfragen und Beschwerden loswerden. Die Rufnummer 566 225 ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Mo., Di. und Do. jeweils von 09:00 – 11:00 Uhr + 14:00 – 16:00 Uhr sowie Mi. und Fr. jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr
Außerdem beschäftigt sich eine Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung Eisenhüttenstadt am 05. August 2015 mit diesem Thema.

2015-07-29

PM103/07/2015


  zum Seitenanfang