16. Stadtfest im Jubil├Ąumsjahr 65 Jahre Stadt und Werk



Nun sind die sch├Ânen Tage des Festes bereits Geschichte. Eine ausgelassene
Stimmung herrschte am ganzen Wochenende in Eisenh├╝ttenstadt, denn tausende feierten bei bestem Sommerwetter das 16. Stadtfest. Wie in den Vorjahren waren wieder viele G├Ąste extra nach Eisenh├╝ttenstadt gekommen. Der Einladung zum Jubil├Ąum von Stadt und Werk waren G├Ąste aus unserer Partnerstadt Saarlouis gefolgt. Sie nahmen an zahlreichen Aktionen und Gespr├Ąchen teil.

Am Samstag konnte ich unseren Wirtschaftsminister Albrecht Gerber im H├╝tteTreff begr├╝├čen. Beim anschlie├čenden Rundgang ├╝ber das Festgel├Ąnde besuchten wir das Zelt von ArcelorMittal und begr├╝├čten gemeinsam die Zuschauer der Gala der Region auf der Hauptb├╝hne. Der Minister lobte die Stadt als wichtiges Industriezentrum der Region, sah aber auch die Herausforderung f├╝r unsere Stadt durch die besondere Fl├╝chtlingssituation.

Positiv verlaufen ist auch die gew├╝nschte Integration der Fl├╝chtlingsfamilien. So war auch die Beteiligung der asylsuchenden Familien beim Lichterumzug ein ganz besonderer Auftakt.

Beeindruckend war f├╝r mich die Abendshow am Samstag. Hier spielte ebenfalls der 65. Geburtstag von Stadt und Werk eine gro├če Rolle.


Unser Stadtfestsouvenir, die leuchtenden Armb├Ąndchen, waren am Freitag bereits fast ausverkauft. Dar├╝ber freue ich mich ganz besonders, denn die K├Ąufer zeigen mit dem Armb├Ąndchen auch ihre Verbundenheit mit dem Fest und w├╝nschen die Fortsetzung dieser sch├Ânen Tradition in unserer Stadt.

Ich danke allen Sponsoren, Helfern, dem Compact-Team, allen Mitwirkenden und allen Besuchern f├╝r dieses gelungene 16. Stadtfest und freue mich schon auf das kommende Jahr.


Foto: ┬ę Stadt Eisenh├╝ttenstadt
Austausch der Gastgeschenke links: Thomas Jacob (Hauptamtsleiter Kreisstadt Saarlouis), rechts: Pressesprecher J├╝rgen Schmidt (AMEH)

Links: