35 Millionen Euro f├╝r unseren Stadtumbau



Am Mittwoch wurden in Potsdam zwischen dem Land Brandenburg und den St├Ądten Eisenh├╝ttenstadt Frankfurt (Oder), Wittenberge und Wittstock Kooperationsvertr├Ąge f├╝r den Stadtumbau abgeschlossen. Kathrin Schneider, Ministerin f├╝r Infrastruktur und Landesplanung, hatte zum offiziellen Vertragsabschluss eingeladen. Aus Eisenh├╝ttenstadt nahmen gemeinsam mit mir, Frank-Uwe Gerlach (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Wirtschaftsf├Ârderung, Kultur und Sport) sowie die Vorsitzenden der beiden Wohnungsunternehmen Verena R├╝hr-Bach (EWG) und Oliver Funke (Gewi) an der Vertragsunterzeichnung teil. Unserer Stadt stehen durch Abschluss des Vertrages jetzt 35 Millionen Euro zur Verf├╝gung, das sind knapp die H├Ąlfte aller Mittel aus der Wohnraumf├Ârderung und der St├Ądtebauf├Ârdermittel, die das Ministerium den vier St├Ądten zur Verf├╝gung stellt.

Diese Mittel werden f├╝r folgende Ziele in Eisenh├╝ttenstadt eingesetzt:

Aufwertung der Innenstadt durch Sanierung von 553 Wohnungen, mehr mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen durch Inanspruchnahme der Wohnraumf├Ârderung, R├╝ckbau von rund 500 Wohnungen bis 2018 sowie Verkauf von sanierungsbed├╝rftigen Geb├Ąuden mit rund 300 Wohnungen

Links: