Angenehmer Gedankenaustausch im VI. WK



Etwa 27 B├╝rgerinnen und B├╝rger besuchten am 20.11.2014 die Einwohnerversammlung im VI. WK.

Ich gab Informationen zu einer Vielzahl von aktuellen Themen. So informierte ich u.a. zur Haushaltssituation der Stadt und machte noch einmal deutlich, dass im Jahr 2015 erstmalig wieder ein Haushaltsausgleich erreicht werden kann. Ein weiteres gro├čes Thema sind die (fast) leerstehenden Immobilien im VI. WK. Dazu z├Ąhlen die Bettenh├Ąuser, der Schulkomplex im Diesterwegring, das ÔÇ×Haus der VereineÔÇť und das ÔÇ×JubsÔÇť. Interessiert folgten die B├╝rgerinnen und B├╝rger auch den Ausf├╝hrungen zur Sanierung der der Geh- und Radwege, zur ├Ąrztlichen Versorgung im VI. WK, zur Blumenbepflanzung und Gr├╝nfl├Ąchengestaltung sowie zum Wohngebiet F├╝rstenberger Stra├če.

Anschlie├čend informierte Herr Hartrampf, Leiter der Wohnungswirtschaft bei der Eisenh├╝ttenst├Ądter Geb├Ąudewirtschaft GmbH zu Sanierungsma├čnahmen im WK VI.

Die M├Âglichkeit Fragen zu stellen und Anliegen anzusprechen, wurde sehr rege angenommen. Ein gro├čes Anliegen, welches viele B├╝rgerinnen und B├╝rger besch├Ąftigt, sind die desolaten Bettenh├Ąuser und die Belebung der Fr├Âbelringpassage. Weitere Themen die angesprochen worden sind, waren die Beleuchtung des Fu├čg├Ąnger├╝berwegs, die gesundheitliche Versorgung, zugeparkte Hauseing├Ąnge, der Zustand des Geh- und Radweges in der Stra├če der Republik, der erfolgte Gr├╝nschnitt im Auftrag der GeWi und wilde M├╝llablagerungen.
Eine B├╝rgerin nutzte die Gelegenheit und informiert dar├╝ber, dass sich eine Initiativgruppe gegr├╝ndet hat, die sich f├╝r ein freundliches F├╝r- und Miteinander im VI. WK einsetzt.

Zur Beantwortung der Fragen standen weiterhin Vertreter der Verwaltung und Vertreter der Eisenh├╝ttenst├Ądter Geb├Ąudewirtschaft GmbH zur Verf├╝gung.

In einer angenehmen Atmosph├Ąre gab es einen guten und intensiven Gedankenaustausch, der mit spontanem Applaus endete.

2014-11-21

Links: