Rege Teilnahme an der Einwohnerversammlung im Stadtzentrum


Etwa 40 B├╝rgerinnen und B├╝rger folgten am 19.09.2013 meiner Einladung zur Einwohnerversammlung in das Rathaus.

Nachdem ich die Einwohner/innen begr├╝├čt hatte, ├╝bergab ich das Wort an Herrn Br├Âse, Revierleiter des Polizeireviers Eisenh├╝ttenstadt. Herr Br├Âse informierte ausf├╝hrlich zur Struktur der Polizei und zu Pr├Ąventionsma├čnahmen.

Anschlie├čend wurden von mir Informationen zu einer Vielzahl von aktuellen Themen gegeben. Ich informierte u.a. zur Inbetriebnahme der Nordanbindung, zur Sanierung des Rathauses, zum Umbau in der Kita ÔÇ×Kindergl├╝ckÔÇť, zur H├╝llensanierung der Kita ÔÇ×KinderlandÔÇť, zum Stadtumbau, zur Problematik Verkehrsl├Ąrm und zur Problematik Parken in den Innenh├Âfen.

Im April 2013 fand das erste ├Âffentliche Werkstattgespr├Ąch zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept statt, welches von zahlreichen B├╝rgern genutzt worden ist, um Anregungen zu geben. Am 30.10.13 wird in der ÔÇ×kleinen b├╝hneÔÇť nun das n├Ąchste gro├če Werkstattgespr├Ąch stattfinden, zu dem ich die B├╝rgerinnen und B├╝rger eingeladen habe.

Weiterhin rief ich die B├╝rgerinnen und B├╝rger auf, sich an der Petition zum Ausbau der Wasserstra├čen zu beteiligen. ├ťber 200 B├╝rgerinnen und B├╝rger gaben im Rathaus bereits ihre Unterschrift ab.

Anschlie├čend gab es die M├Âglichkeit, Fragen zu stellen und Anliegen anzusprechen.
Ein gro├čes Thema, was viele B├╝rgerinnen und B├╝rger bewegt, ist die Problematik Verkehrsl├Ąrm im WK I - IV, welche ich bereits vorab in meinem Informationsbericht angesprochen habe. Weitere angesprochene Themen waren der Stadtumbau, Parken in den Innenh├Âfen und L├Ąrmbel├Ąstigungen.

Zur Beantwortung der Fragen standen neben mir Vertreter der Verwaltung und Vertreter der Eisenh├╝ttenst├Ądter Geb├Ąudewirtschaft GmbH zur Verf├╝gung.

2013-09-20

Links: