Reise in die Partnerstadt ‚Äď Eisenh√ľttenstadt und Drancy feiern ‚ÄěGoldene Hochzeit‚Äú


In diesem Jahr feiern die St√§dte Drancy und Eisenh√ľttenstadt das 50j√§hrige Jubil√§um der Partnerschaft. Anl√§sslich dieses Jubil√§ums reise ich auf Einladung der Stadt Drancy und des St√§dtepartnerschaftskomitees Drancy mit einer Delegation bestehend aus Vertretern von Politik, Bildung, Tourismus und Verwaltung vom 22.03. bis 25.03.13 in die Partnerstadt. Dort wird am 23.03.13 im Kulturhaus von Drancy mit einer Festveranstaltung das Jubil√§um dieser besonderen St√§dtepartnerschaft gew√ľrdigt werden. Besonders ist sie deswegen, weil sie bis zur Wende eher einseitig verlief und trotzdem zur Freundschaft zwischen den B√ľrgern beider St√§dte beitrug. Zahlreiche Delegationen aus Drancy besuchten Eisenh√ľttenstadt, darunter Kinder- und Jugendgruppen, Sportler, Musiksch√ľler, Eisenbahner, Lehrer, Elternvertreter, St√§dtebauer, Kommunalpolitiker und √Ąrzte.
Drancy bem√ľhte sich in diesen Jahren sehr darum, dass Delegationen aus Eisenh√ľttenstadt auch Drancy besuchen k√∂nnen. Diese Bem√ľhungen blieben aber erfolglos. Die Begegnungen zwischen den Menschen waren aber immer beiderseits ein besonderes Erlebnis.
Mit dem Mauerfall war nun die Begegnung in beiden St√§dten m√∂glich und wurde seitdem bei vielen gemeinsamen Projekten und Veranstaltungen praktiziert. Besonders erw√§hnenswert ist der seit 22 Jahren stattfindende Sch√ľleraustausch zwischen den Schulen aus Drancy und dem Albert-Schweitzer-Gymnasium. Dieser Austausch erm√∂glicht eine intensive Begegnung und damit ein Kennenlernen zwischen den Jugendlichen beider St√§dte. Freundschaften entstehen und das l√§sst mich optimistisch auf eine friedliche Zukunft in Europa blicken. Vor 50 Jahren war der Wunsch f√ľr einen dauerhaften Frieden in Europa und Freundschaft zwischen den V√∂lkern das Ziel f√ľr die Gr√ľndung der deutsch-franz√∂sischen Partnerschaften. Sie haben dazu einen wichtigen Beitrag geleistet und werden es auch weiterhin tun.

Bereits am Montag (18.03.13) reisten 14 Sch√ľler/innen und zwei Lehrerinnen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums im Rahmen des Sch√ľleraustausches f√ľr eine Woche nach Drancy. Es ist mir eine Freude, das 50. Jubil√§um, sozusagen die ‚ÄěGoldene Hochzeit‚Äú, gemeinsam mit den Austauschsch√ľlern und unseren franz√∂sischen Freunden feiern zu k√∂nnen.

2013-03-19

Links: