Neue Anlage bei Preußenglas in Betrieb genommen


Die Woche begann mit einem sehr erfreulichen Termin:
Die Preußenglas GmbH feierte ihr 20jĂ€hriges Bestehen mit der Inbetriebnahme einer neuen Anlage. Gekauft beim WeltmarktfĂŒhrer fĂŒr Schneidanlagen HEGLA Beverungen.
Eine beeindruckende Maschine, mit der nun Glas mit einer doppelten Schneidgeschwindigkeit wie bisher zugeschnitten werden kann. Die Anlage startete sofort und nahm die volle Produktion auf. Viele Mieter der Gewi in den frisch sanierten Wohnungen sehen in den Fenstern das Produkt von „Preußenglas“ – ein hochwertiges Produkt aus EisenhĂŒttenstadt. Ein mittelstĂ€ndiges Unternehmen hat sich mit der Fachkompetenz und dem Engagement seiner Mitarbeiterin den letzten 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt etabliert und fĂŒr die Zukunft vorgesorgt.

Dem Unternehmen ist eine wichtige Investition gelungen, die den Produktionsstandort fĂŒr die nĂ€chsten Jahre sichert und damit auch die ArbeitsplĂ€tze fĂŒr die 40 Mitarbeiter des Unternehmens. Dazu möchte ich dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Herrn Schenk, und der gesamten Belegschaft des Unternehmens gratulieren. Ich wĂŒnsche Ihnen allen auch fĂŒr die nĂ€chsten Jahre innovative Ideen, zuverlĂ€ssige Partner und eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens.

2012-10-04

Links: