RWK Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt


 

Im Zuge der Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung im Land Brandenburg werden seit 2005 die immer knapper werdenden finanziellen Mittel unter dem Motto „Stärken stärken“ auf Regionale Wachstumskerne (RWK) fokussiert. Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bilden gemeinsam einen der 15 Wachstumskerne im Land Brandenburg [0].

 [1]  [2]  [3]

Grundlage für die Förderung von Maßnahmen seitens der Landesregierung sind die Standortentwicklungskonzepte (SEK) der Wachstumskerne.

Für die Koordinierung der Arbeit im RWK Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt ist eine Arbeitsgruppe tätig, in der neben den Verwaltungen beider Städte die Landkreise Oder-Spree und Märkisch- Oderland, die Regionale Planungsgemeinschaft Oderland-Spree und das Investor Center Ostbrandenburg mitwirken.

Das Standortentwicklungskonzept (SEK) für unseren Wachstumskern ist bewusst stark wirtschaftsorientiert. Auf der Grundlage einer Stärken-Schwächen-Analyse wurden die Handlungsfelder und Entwicklungsziele herausgearbeitet und Maßnahmen entwickelt.

Über die Entwicklung des RWK wird in einer Broschüre sowie im RWK- Newsletter informiert, der vom Investor Center Ostbrandenburg (www.icob.de [4]) herausgegeben wird.

Hinweise zur Verbesserung und Fortschreibung des SEK werden von der Wirtschaftsförderung in beiden Städten gern entgegengenommen.

Die detaillierten Informationen zum RWK wie

finden Sie in unserem Download-Center. [5]


Links:
[0] http://www.stk.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.138473.de
[1] index.php?mnr=2&Id=1698
[2] index.php?mnr=2&Id=1697
[3] index.php?mnr=2&Id=1704
[4] http://www.icob.de/
[5] index.php?mnr=2&Id=1705